T: +49 89 27372352

antiquariat@pahor.de

0 €0.00

You have no items in your shopping cart.

KNECKEL, Johannes: Johannes Kenckel, Augustanus, Pictor et Sculptor Norimbergensis egregius, natus 14. Febr. Anno 1688. Christoph Weigelii gener factus d. 15. Martii A. 1718. Pie placideque obiit d. 20. Dec. A. 1722. Aet: XXXV. Zoom



KNECKEL, Johannes: Johannes Kenckel, Augustanus, Pictor et Sculptor Norimbergensis egregius, natus 14. Febr. Anno 1688. Christoph Weigelii gener factus d. 15. Martii A. 1718. Pie placideque obiit d. 20. Dec. A. 1722. Aet: XXXV.


Author: Bernhard VOGEL (1683 - 1737) - Frans van STAMPART (1675 - 1750).
Place and Year: Augsburg circa 1730.
Technique: Mezzotinto (Schabkunst): 38 x 25,5 cm.
Code: 62830

Halbfiguriges Porträt des Nürnberger Künstlers Johannes Kenckel (1688 in Augsburg-1722 in Nürnberg) in ovaler Rahmung vor einem Architekturprospekt mit barocken Schmuckformen und Inschrift. Johannes Kenckel erfuhr seine Ausbildung zum Maler und Kupferstecher bei Christian Weigl und Martin Schuster in Nürnberg. Bei letzterem lernte er die Kunst der Pastellmalerei, in der er sich besonders hervortat. ach verschiedenen Reisen durch Euroopa gründete Kenckel 1717 einen eigenen Verlag in Nürnberg.

Das Porträt  Kenckels basiert auf einer malerischen Vorlage des niederländischen Bildnismalers und Radierers Frans van Stampart (1675 in Antwerpen-1750 in Wien), der hauptsächlich für die deutschen Höfe und den süddeutschen Adel tätig war. Der Stecher Bernhard Vogel (1683 in Nürnberg-1737 in Augsburg) galt als ein herausragender Schabstecher seiner Zeit.

Availability: In stock

Only 1 left

€200.00