T: +49 89 27372352

antiquariat@pahor.de

0 €0.00

You have no items in your shopping cart.

STROZZI: Giovan Battista Strozzi, Brief mit Empfehlungsformel und Unterschrift „Gio: Batta Strozzi“, Rom 24. September 1639. Zoom



STROZZI: Giovan Battista Strozzi, Brief mit Empfehlungsformel und Unterschrift „Gio: Batta Strozzi“, Rom 24. September 1639.


Author: Giovanni Battista STROZZI (?-1654 oder 1619-1681).
Place and Year: Rom, 24. September 1639.
Technique: Feder mit brauner Tinte auf Büttenpapier, 1 Wasserzeichen, 2 Seiten, 4° (gefaltetes Doppelblatt), Zustand: Faltspuren, größerer brauner Fleck an der Innenkante.
Code: 62759

Brief von Giovan Battista Strozzi an den kurz zuvor zum Herzog von Amalfi ernannten Octavio Piccolomini (1599-1656).

Der Schreiber, Giovan Battista Strozzi, ist entweder mit Giovan Battista Strozzi (?-1654), Sohn des Lorenzo Strozzi (1561-1595) und der Lorenza Emilia Guicciardini zu identifizieren, oder mit dem später geborenen Giovan Battista Strozzi (1619-1681), Sohn des Lorenzo Strozzi (1595-1671) und der Maria di Lorenzo Machiavelli.

Octavio Piccolomini (1599-1656) diente im Dreißigjährigen Krieg als kaiserlicher General Wallensteins sowie als Kommandeur von dessen Leibgarde. In der zweiten Hälfte des Dreißigjährigen Krieges war Piccolomini an fast allen erfolgreichen Aktionen der Kaiserlichen Truppen beteiligt. Seinen größten Schlachtenerfolg errang Piccolomini am 17. Juni 1639 bei Diedenhofen in Lothringen, wo er ein französisches Heer unter Maréchal Feuquières vernichtete. Für diesen Sieg - einer der letzten großen Schlachten des Dreißigjährigen Krieges - wurde er vom spanischen König Philipp IV. (als König von Neapel dieses Namens der III., 1605-1665) mit dem Herzogtum Amalfi belehnt.

In seinem Brief bringt Strozzi seine Freude über die Ernennung Piccolominis zum Ausdruck und versichert ihm seiner weiteren Ergeben- und Verbundenheit.

€250.00